Verbesserung des Förderprogrammes „Energieeffizient Sanieren“ der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW)

Ab August 2015 hat die KfW-Bank die Förderprogramme zum energieeffizienten Sanieren (151/152 + 430) deutlich verbessert, um Hauseigentümern weitere Anreize zur Sanierung Ihrer Gebäude zu geben. Neu eingeführt wurde ein Tilgungszuschuss bei der Durchführung von Einzelmaßnahmen. Ebenso wurde das Alter der förderfähigen Immobilien deutlich herabgesetzt.

Hierzu schreibt die KfW:

Ab August 2015 kann auch für jüngere Gebäude mit Bauantrag bis zum 31.01.2002 eine Förderung beantragt werden. Bislang war der Stichtag der 01.01.1995. 
 
Höhere Zuschüsse und Anhebung des Darlehensbetrages:
Für die Sanierung zum KfW-Effizienzhaus werden sowohl die Zuschüsse als auch die Tilgungszuschüsse der Darlehensprogramme um 5 Prozentpunkte angehoben. Zudem erhöht sich der Höchstbetrag für einen KfW-Effizienzhaus-Sanierungskredit auf 100.000,- Euro je Wohneinheit. 
Grundsätzlich gilt weiterhin: Je anspruchsvoller der Energieeffizienzstandard des Wohnhauses nach der Sanierung, desto höher fällt die staatliche Förderung über die KfW aus.
 
Energieeffizient Sanieren – Darlehen
KfW-Programm-Nr. 151/152
 
Über den KfW-Förderkredit können förderfähige Sanierungskosten zinsgünstig finanziert werden: Für eine Sanierung zum Effizienzhaus bis zu 100.000,- Euro und bei Einzelmaßnahmen bis zu 50.000,- Euro für jede Wohneinheit nach der Sanierung. Einen Teil des Kreditbetrages erlässt die KfW in Form eines Tilgungszuschusses, je nach Effizienzhausniveau in Höhe von 12,5 % bis zu 27,5 % des Kreditbetrages. Für Einzelmaßnahmen wird zum August 2015 erstmals ein Tilgungszuschuss in Höhe von 7,5 % eingeführt. 
Momentan sind alle Laufzeitvarianten zum Effektivzins von 0,75 Prozent abrufbar. Die Zinsbindung beträgt 10 Jahre.
 
Verbesserung der Tilgungszuschüsse für KfW-Effizienzhaus-Kredite um 5 Prozentpunkte:
(Tilgungszuschuss in Prozent des Kreditbetrages)
 
  • KfW-Effizienzhaus 55: 27,5 %, bis zu 27.500,- Euro je Wohneinheit
  • KfW-Effizienzhaus 70: 22,5 %, bis zu 22.500,- Euro je Wohneinheit
  • KfW-Effizienzhaus 85: 17,5 %, bis zu 17.500,- Euro je Wohneinheit
  • KfW-Effizienzhaus 100: 15 %, bis zu 15.000,- Euro je Wohneinheit 
  • KfW-Effizienzhaus 115: 12,5 %, bis zu 12.500,- Euro je Wohneinheit
  • KfW-Effizienzhaus Denkmal: 12,5 %, bis zu 12.500,- Euro je Wohneinheit

 

  •  Neu eingeführt: Einzelmaßnahmen: 7,5 %, bis zu 3.750,- Euro je Wohneinheit
 
Energieeffizient Sanieren – Investitionszuschuss
KfW-Programm-Nr. 430
 
Verbesserung der Investitionszuschüsse für KfW-Effizienzhäuser um 5 Prozentpunkte:
(Zuschussbetrag in Prozent der förderfähigen Investitionskosten)
 
  • KfW-Effizienzhaus 55: 30 %, bis zu 30.000,- Euro je Wohneinheit
  • KfW-Effizienzhaus 70: 25 %, bis zu 25.000,- Euro je Wohneinheit
  • KfW-Effizienzhaus 85: 20 %, bis zu 20.000,- Euro je Wohneinheit
  • KfW-Effizienzhaus 100: 17,5 %, bis zu 17.500,- Euro je Wohneinheit
  • KfW-Effizienzhaus 115: 15 %, bis zu 15.000,- Euro je Wohneinheit
  • KfW-Effizienzhaus Denkmal: 15 %, bis zu 15.000,- Euro je Wohneinheit
  • Einzelmaßnahmen: 10 %, bis zu 5.000,- Euro je Wohneinheit
 
Die BAUCOACH®-Abteilung berät interessierte Eigentümer zu den Anforderungen und Vorgaben bei einer „KfW-Sanierung“ und kann für den Kunden die entsprechenden Anträge erstellen und die Maßnahme begleiten.
 
Wenn Sie Fragen haben, hilft Ihnen der BAUCOACH®-Berater Ihres Standortes oder Ihr Regionaler BAUCOACH®-Berater gerne weiter.
Weitere Informationen finden Sie auch auf www.kfw.de